Matt Curzon

Ich fing im Dezember 2016 an, mit Cheyenne zu arbeiten, nachdem zum zweiten Mal in einem Monat auf einem internationalen Kongress eine Sprungfeder auf einer meiner Coils kaputtging. Als ich nach Hause kam, beschloss ich, klein beizugeben und endlich diese Plug-and-play-Maschine zu testen, von der ich hörte, dass sie alles kann. Nach zwei Tattoos war ich schon ziemlich süchtig danach.
 

Equipment: HAWK PEN HAWK Thunder Safety Cartridges HAWK Grips HAWK PEN Grips Power Unit I & II Kabel & Adapter

Style: Neo Traditional

Ich bin ein Tattoo-Künstler aus Melbourne, Australien. Ich arbeitete mich von meinen bescheidenen Anfängen im Yarra Valley durch eine nomadische Arbeitsperiode hin zum Tätowierer in Großbritannien und Europa. Heute lebe ich im eklektischen Stadtvorort Prahran und bin Gründungsmitglied des privaten Studios 'Empire'.
 
Als einer der einzigartigsten Künstler der aktuellen Tattoo-Szene kombiniere ich in meinem Stil dunkle Themen, starke Kontraste, klare Linien und eine solide Farbsättigung zu kraftvollen, dynamischen Tattoos, die dem Zahn der Zeit standhalten.
 
Leute sagen über mich, dass ich ein erfahrener Tätowierer bin und als einer der am härtesten arbeitenden und aktivsten Reisekünstler der Welt gelte. Ich bin auch bekannt für meine Fähigkeit, ein Hemd so lange zu tragen, bis es auseinanderfällt, und für meinen anspruchsvollen Geschmack, was Mojitos angeht. Aus dem Mutterleib ab in die Kneipe – das ist nicht mein erstes Rodeo.
 

Warum ich Cheyenne benutze

Ich fing im Dezember 2016 an, mit Cheyenne zu arbeiten, nachdem zum zweiten Mal in einem Monat auf einem internationalen Kongress eine Sprungfeder auf einer meiner Coils kaputtging. Als ich nach Hause kam, beschloss ich, klein beizugeben und endlich diese Plug-and-play-Maschine zu testen, von der ich hörte, dass sie alles kann. Nach zwei Tattoos war ich schon ziemlich süchtig danach.
 
Der HAWK PEN war die erste Rotary, mit der ich gut Linien ziehen konnte. Er war aber auch nicht so kraftvoll, dass er beim Schattieren die Haut kaputtmachte. Er ist schnell und effizient und füllt mühelos mit Farbe aus. Da der HAWK PEN der ultimative Allrounder ist, kann ich jetzt nur diese eine Maschine auf Reisen mitnehmen statt der sechs Maschinen, die ich in der Vergangenheit mithatte. Dieser Komfort, nur eine Maschine Tag für Tag im Studio einzurichten, ist ein Luxus, den ich ebenfalls genieße.

Vor kurzem habe ich mein Setup extra für die Lines mit der HAWK Thunder ergänzt. Sie ist nochmal stärker, hat mehr Geschwindigkeit und ich kann meine Linien mit noch mehr Leichtigkeit ziehen – auch in schwierigen, großflächigen Bereichen.
 
Cheyenne Cartridges sind unübertroffen. Ich habe immer gesagt, man sollte an seiner Tattoo-Ausrüstung nicht sparen. Tätowierer sollten besser als jeder andere wissen, dass Sie das bekommen, wofür Sie zahlen. Ganz einfach: Wenn du nicht die besten Nadeln verwendest, dann wird dein Tattoo nicht so gut, wie es sein könnte. Der Wechsel zu Cheyenne hat nur dazu beigetragen, dass mein Stil besser wurde, und hat mir das Leben um Einiges erleichtert.
 

Equipment