David Giersch

Ich habe von Anfang an Cheyenne benutzt, die erste Maschine, die HAWK, hat mich durch ihre leichte Handhabung und das einfache Modulsystem überzeugt. Das wichtige an einer Maschine für mich ist, dass sie sauber, sicher und leicht vom Gewicht her ist, so dass auch längere Sitzungen kein Problem für mich sind, keine schmerzenden Handgelenke oder das Gefühl halb taub zu werden.

Equipment: HAWK PEN SOL Nova Safety Cartridges Disposable Grips HAWK PEN Grips HAWK 10 Jahres Edition

Style: Realistic Art

Hi mein Name ist David Giersch, ich bin 1982 in Berlin geborenen und aufgewachsen. Schon immer habe ich mich für Kunst und Malerei interessiert. In meiner Schulzeit habe ich die Liebe zum Graffiti entdeckt. Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zum Maler absolviert, mit dem Ziel Kirchenrestaurator zu werden, leider gab es nach meiner Ausbildung diese Weiterbildung nicht mehr, daher war ich auf der Suche nach etwas Neuem und Anderem. 2005 habe ich dann den Sprung vom Sprüher zum Auftragssprüher / Airbrusher geschafft und für Firmen /Hausverwaltungen Fassaden und andere Objekte gestaltet.
 
2012 kam ein guter Freund auf mich zu, er selbst tätowiert auch, und hat mir damals seine Cheyenne HAWK in die Hand gegeben, um das Tätowieren mal zu probieren. Diese Erfahrung hat mich sehr geprägt und mich davon überzeugt das Tätowieren lernen zu wollen. Über die Jahre habe ich meinen eigenen Stil entwickelt und tätowiere inzwischen einen Mix aus Realistic und Watercolor. Mein Stil entwickelt sich stetig weiter durch meine Teilnahme an Conventions und meinen Austausch mit anderen Tattoo Artists. Besonders inspiriert haben mich Künstler wie Nikko Hurtado und Rich Pineda, sowie Paul Acker. 2014 habe ich mein eigenes Studio in Berlin eröffnet, True Color Arts, indem inzwischen auch drei weitere Tätowierer und wechselnde Guest Artists anzutreffen sind.
 

Warum ich Cheyenne benutze 

Ich habe von Anfang an Cheyenne benutzt, die erste Maschine, die HAWK, hat mich durch ihre leichte Handhabung und das einfache Modulsystem überzeugt. Das wichtige an einer Maschine für mich ist, dass sie sauber, sicher und leicht vom Gewicht her ist, so dass auch längere Sitzungen kein Problem für mich sind, keine schmerzende Handgelenke oder das Gefühl halb taub zu werden.
 
Auch für meine Kunden sind die Maschinen sehr angenehm, da sie leise sind und ich durch meine Technik mit der Maschine die Haut kaum verletze, die Heilung verläuft daher in der Regel immer sehr schnell und problemlos.
 
Zurzeit benutze ich vorwiegend die neue SOL Nova, die für mich die Perfektion aus der Spirit und des PENs darstellt. Wenn ich zwischen durch doch mal eine Maschine mit etwas mehr Power benötige, greife ich auf den HAWK PEN zurück.
 
 

Equipment