Videos

Carlos Fabra

Alle meine Arbeiten werden mit der Cheyenne HAWK Spirit und den Original Cartridges gemacht. Ich arbeite schnell und gleichzeitig sehr geschmeidig. Diese Maschine erlaubt mir, sowohl Linien als auch Schatten perfekt umzusetzen. Mein Stil ist Black and Grey, als Basis dienen aber immer Illustrationen. In meinen Tattoos findet meine Leidenschaft für Comics Ausdruck.

Equipment: HAWK Spirit Safety Cartridges HAWK Grips Fuẞschalter HAWK 10 Jahres Edition Kabel & Adapter

Style: Realistic Black & Grey Comic

Ich wurde 1986 in Barcelona geboren. Schon in meiner Kindheit habe ich leidenschaftlich gern gezeichnet. Zu Beginn habe ich Comics gezeichnet und sie in unabhängigen Magazinen veröffentlicht. Ich mochte alle Comicstile: Mangas, den europäischen Stil und den amerikanischen. Sie alle halfen mir dabei, meine Zeichentechnik zu verbessern. Dann habe ich in meiner Jugend Kunst studiert und einen Abschluss in Kunst und Design gemacht. Während meines Studiums habe ich viel über die Zeichentechniken am Computer gelernt. Ich habe mehrere Jahre als Illustrator gearbeitet, wollte aber schon immer tätowieren. Mit 20 Jahren bekam ich meine erste Tätowiermaschine, und so fing alles an.
 
Während meiner ersten Lehrjahre hatte ich es sehr schwer, bis ich die erste Cheyenne-Maschine bekam: Die großartige HAWK. Mit dieser Maschine und mit der Erfindung der Cartridges hat sich meine Arbeit drastisch verändert. Ich konnte alle Tattoo-Stile problemlos umsetzen. 2012 habe ich mein Studio in Barcelona eröffnet: Das CosaFina Tattoo-Studio. Dann begann ich auf Conventions rund um die Welt zu reisen. Auf diesen Reisen habe ich einen großartigen neuen Freund gefunden: Die Cheyenne HAWK Spirit. Dank dieser Maschine fand ich einen Weg, perfekte Arbeiten zu kreieren, und schließlich spezialisierte ich mich auf einen Tattoo-Stil.
 
Mein Stil ist Black and Grey, als Basis dienen aber immer Illustrationen. In meinen Tattoos findet meine Leidenschaft für Comics Ausdruck. Ich versuche meinen Realismus immer näher an der Illustration als an der künstlerischen Zeichnung zu halten. Ich mische gern realistische Bilder mit Buchstaben, um klare Botschaften in meinen Tattoos zu senden. Für mich sind die Komposition und die Anpassung an den Körper das Wichtigste in einem guten Tattoo. Dank meines originellen Stils habe ich diverse Auszeichnungen auf großen internationalen Conventions in Rom, Mailand, Barcelona, Venedig usw. erhalten.
 

Warum ich Cheyenne benutze 

Alle meine Arbeiten werden mit der Cheyenne HAWK Spirit und den Original Cartridges gemacht. Ich arbeite schnell und gleichzeitig sehr geschmeidig. Diese Maschine erlaubt mir, sowohl Linien als auch Schatten perfekt umzusetzen. Ich arbeite normalerweise mit einer Spannung von 12 Volt. Meine Linien mache ich immer mit dem 3 Roundliner in der Stärke 0,25 und meine Lieblingsnadel für das Shading sind die 13 Magnum und 23 Round Magnum. Ich mag auch all die anderen Cheyenne Tattoo-Maschinen, aber die HAWK Spirit ist für mich etwas ganz Besonderes.
 
 

Equipment