Aiden Silverant

2016 begann ich, mit dem Cheyenne HAWK PEN zu arbeiten – das war ein großer Schritt in meiner Karriere. Die Cheyenne-Maschine half mir dabei, einige komplizierte Techniken präzise umzusetzen, was mir auf der Vietnam Tattoo Convention zwei erste Plätze für Fantasy Realistic Color und Neo Traditional Color einbrachte. Auf der Taiwan Tattoo Convention bekam ich zwei zweite Plätze für Best of Daily Work und Best Big Color Tattoo

Equipment: HAWK PEN Safety Cartridges HAWK PEN Grips

Style: Realistic Black & Grey

Mein Name ist Aiden, ich bin vietnamesischer Tattoo-Künstler. Mein Stil ist hautsächlich Realismus und Fantasy. Ich wurde 1987 in eine Familie rein geboren, in der niemand im künstlerischen Bereich tätig war. Mein Vater war Fernfahrer und meine Mutter war Hausfrau. Ich erkannte schon in jungen Jahren, dass ich künstlerisch begabt bin, da ich die Kunst des Papierfaltens (Origami) perfekt beherrschte. Aus einem kleinen Stück Papier konnte ich leicht unterschiedliche Tiere oder Dinge falten, während meine Freunde damit Schwierigkeiten hatten.
 
Nachdem ich unterschiedliche Jobs, wie Keramikmaler, Fahrzeuginnenausstatter und Grafikdesigner, ausprobiert hatte fing ich 2012 an zu tätowieren. Zu Beginn meiner Karriere hatte ich lediglich eine Tasche mit einer einfachen Tattoo-Ausrüstung, mit der ich durch die Stadt reiste, um Leute zu tätowieren. Dann tätowierte ich einige Jahre lang bei mir zuhause, bevor ich mein eigenes Studio eröffnete.
 

Warum ich Cheyenne benutze

2016 begann ich, mit dem Cheyenne HAWK PEN zu arbeiten – das war ein großer Schritt in meiner Karriere. Die Cheyenne-Maschine half mir dabei, einige komplizierte Techniken präzise umzusetzen, was mir auf der Vietnam Tattoo Convention zwei erste Plätze für Fantasy Realistic Color und Neo Traditional Color einbrachte. Auf der Taiwan Tattoo Convention bekam ich zwei zweite Plätze für Best of Daily Work und Best Big Color Tattoo. Alle Preise erhielt ich im Jahr 2017. Das alles ermöglichte mir eine Chance auf eine berufliche Veränderung und ich wurde im selben Jahr zum offiziellen Cheyenne-Artist.
 
Als Cheyenne-Artist habe ich die Möglichkeit, viele großartige Künstler aus der ganzen Welt zu treffen, um mit ihnen Wissen und Erfahrungen aus dem Tattoo-Bereich auszutauschen. Es ist für mich eine Ehre, für die ich immer dankbar sein werde. Danke Cheyenne, nicht nur für die großartige Ausrüstung, sondern auch für die zahlreichen Möglichkeiten, die jungen Künstlern auf der ganzen Welt geboten werden.
 

Equipment